Seiteninhalt
24.10.2018

Lehrkraft Violine / Viola / Ensemblearbeit (Kammerorchester, Kammermusik)

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises in 55469 Simmern, Fachbereich 35 „Kreismusikschule“, ist  zum 1. Februar 2019 eine Stelle

Lehrkraft Violine / Viola / Ensemblearbeit (Kammerorchester, Kammermusik)

mit einem Umfang von 0,6 einer Vollzeitstelle zu besetzen. Die Stelle ist teilbar.

Die Kreismusikschule Rhein-Hunsrück betreut aktuell ca. 1.600 Fachbelegungen an rund 21 Unterrichtsorten.

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen:

  • Unterricht an verschiedenen Orten in den Fächern Violine und Viola,
  • Konzertmeisterplatz im Kammerorchester der Schule (Streicher), einem bundesweit erfolgreichen Laien-Mehrgenerationenensembles,
  • Betreuung eigener und lehrerübergreifender Kammermusikensembles (Streicher),
  • Unterstützung von Veranstaltungen der Kreismusikschule solistisch und flexibel in temporären Ensembles,
  • gegebenenfalls Mitarbeit im erweiterten Schulleitungsgremium.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit:

  • einem fachspezifischen musikalisch-pädagogischen Hochschulabschluss,
  • Unterrichtserfahrung in den genannten Fächern (Einzel- /Gruppenunterricht, generationenbergreifend),
  • sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit und hoher Leistungsbereitschaft,
  • idealerweise Erfahrung in Leitung kammermusikalischer Ensembles und auf der Konzertmeisterposition eines Laien-Kammerorchesters,
  • der Bereitschaft zum Unterricht an mehreren Unterrichtsorten und zur Mitwirkung an Veranstaltungen sowie dem damit verbundenen Dienst zu ungewöhnlichen Zeiten und am Wochenende,
  • einer gültigen Fahrerlaubnis für ein Privatfahrzeug und die Bereitschaft, dieses Fahrzeug gegen Kostenerstattung im Außendienst einzusetzen.

Wir bieten:

  • Ein motiviertes und leistungsfähiges Team an Lehrkräften mit ausgefallenen Ideen und einem hohen Anspruch an sich selbst.
  • Eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem modernen Dienstleistungsbetrieb.
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD).

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Weitere Fragen? Sprechen Sie bitte mit dem Leiter des Fachbereiches 35 „Kreismusikschule“, Herrn Peter Schulz, Telefon  06761 7068.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und Tätigkeitsnachweisen bis zum 20. November 2018 in einem PDF-Dokument an den Personalleiter der Kreisverwaltung: frank.retzler@rheinhunsrueck.de