Seiteninhalt
02.08.2018

Elementares Musizieren - Kreismusikschule mit Schnupperstunden in Kirchberg und Rheinböllen

Die Kreismusikschule lädt zu kostenlosen Schnupperstunden in der Musikalischen Früherziehung (Kinder von 4 bis 6 Jahren) ein.

  • Für die Gruppe in Kirchberg treffen sich alle Interessierten am 13. und 20. August jeweils um 17 Uhr im Raum O 115 in der KGS.
  • Für die Gruppe in Rheinböllen finden die Schnupperstunden am 15. und 22. August jeweils um 16:15 Uhr im Musikraum der Grundschule „Am Hochsteinchen“ statt.

In Form offener Stunden erleben Sie, wie diese Angebote ablaufen und können alle Ihre Fragen stellen. Natürlich steht ausreichend Informationsmaterial zur Verfügung. Die Musikalische Früherziehung führt Kinder spielerisch an Musik heran, entwickelt und fördert ihre musikalischen Anlagen und Kreativität, unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung sowie das Sozialverhalten und bereitet auf ein mögliches Instrumentalspiel vor. Gemeinsam erarbeiten sie neues und bekanntes Liedgut, trainieren rhythmisches und gut artikuliertes Sprechen, bewegen sich zu Musik und musizieren auf Orff-Instrumenten. So erarbeiten sie sich zwei Jahre vor der Einschulung wichtige Grundfertigkeiten auch für den späteren Grundschulunterricht. „Wir blicken da auf über 35 Jahre Erfahrung im frühkindlichen Musizieren zurück. Mittlerweile erleben wir mitunter schon Enkel unserer Schüler aus der Anfangszeit.“ wirbt Kreismusikschulleiter Peter Schulz für die Kreismusikschule.

Eine Anmeldung für die kostenfreien Schnupperstunden ist nicht erforderlich. Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen.