Seiteninhalt
05.03.2019

Der 17. März öffnet die Türen - nicht nur im Simmerner Kreismusikschulhaus!

Musik bewegt Menschen“ ist am 17. März das Motto für den Tag der offenen Tür an der Kreismusikschule Rhein-Hunsrück. In ihrer Simmerner Zentrale auf der Schmittbachstraße 15 A öffnen sich „Tür und Tor“ für alle Fragen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten, Ensembles, Kooperationen mit Schulen und Vereinen sowie Unterricht für Erwachsene. Von 14:00 bis 16:30 Uhr können interessierte Bürger Instrumente ausprobieren, den Lehrkräften „Löcher in den Bauch“ fragen und jede Menge Musik erleben. Auch in diesem Jahr gibt es wieder kleine „Impulskonzerte“ in jedem Raum. Schüler und Lehrkräfte stellen ihre Instrumente selber vor, lassen die Gäste erleben, wie sie tatschlich klingen. „Denn wenn alle nur ausprobieren, lädt das manchmal eher zum Ohren - Zuhalten ein“ schmunzelt Kreismusikschulleiter Peter Schulz. Er freut sich auf diesen Tag, der nicht nur viele Kinder in das Haus spült, sondern zunehmend auch deren Eltern. „Für viele Erwachsene gehört eine musikalische Betätigung mittlerweile zum Lebensgefühl. Sie nutzen es als Ausgleich und Chance, mit anderen gemeinsam ein neues Freizeitfeld zu teilen.“ führt Schulz aus. 

Trotzdem: Den Anfang machen wieder die „Kleinen“ aus dem Elementarbereich. Sie präsentieren nicht nur sich selbst, sondern laden Eltern und Großeltern zum Mitmachen ein. So lässt sich Musikalische Früherziehung am Besten erfahren: einfach selber ausprobieren! Parallel präsentieren Lehrkräfte ihre Arbeitsergebnisse, beantworten Fragen und beraten zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten.

Das beliebte Musikschulcafé im Foyer ist auch wieder geöffnet. Dort unterhalten wir Sie ab 15:15 Uhr mit Musik aus allen Stilrichtungen.